Ihme-Cup 2015

Wie schon in den Vorjahren nahm ich auch heuer wieder am Ihme-Cup in Hannover teil und konnte am Ende zumindest die beim Ramada-Cup in Kassel verlorenen DWZ-Punkte wieder gut machen. Leider gibt das Partienmaterial für einen ausführlichen Bericht nicht allzuviel her. Außer der hier präsentierten Partie wäre nur der Verlust gegen den starken Andreas Herrmann (HSK/Lister Turm) näherer Betrachtung wert. Gegen Joachim Glaschak (TSV Burgdorf) und Hans Lennart Seidenstücker (SC Stadthagen) gewann ich ein bißchen zu leicht, und die Partie gegen Holger Weber (SV Springe) war von meiner Seite aus dilettantisch geführt und endete unverdient trotzdem Remis. Dafür gehört die Partie gegen Florian Grünewald vom SC Braunschweig-Gliesmarode trotz ihrer nur 29 Züge, in denen wir mit sechs Figurenopfern das gesamte Brett abräumen, zu den verrücktesten in meiner Sammlung.

Ihme-Cup 2015 1
Ihme-Cup 2015 2
Vor der Siegerehrung: Turnierleiter Michael Gründer (Mitte) und NSV-Präsident Michael S. Langer zählen die Preise aus. Links Schiedsrichter Günter-Fritz Obert.
Ihme-Cup 2015 3
Warten auf die Siegerehrung: Felix-Hagen Jacobi (Hamelner SV, links) und Hans Lennart Seidenstücker vertreiben sich die Zeit mit Blitzen.

Ingram Braun

Archaeologist, web developer, proofreader

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Post comment