Gelungene Titelverteidigung im Dähne-Pokal 2015/2016


Nachdem ich letztes Jahr den Dähne-Pokal im Bezirk zum ersten mal gewonnen hatte, stellte sich nun dieses Jahr die Aufgabe, erstmals wieder seit Heinrich Höxter im Jahr 2000 den Titel erfolgreich zu verteidigen. Die mit 90 Minuten ohne Bonus und Verlängerung ausgetragenen Vorrundenspiele gegen meine beiden neuen Vereinskameraden Martin und Hartwig Hake gestalteten sich aber sehr zäh. Martin hat zweifelsohne eine Menge dazugelernt, seit er die Traningsstunden des ESV bei Frauengroßmeisterin Tamara Klink besucht. Schon letztes Jahr hatte er mir ein Remis abgeknöpft, und dieses Jahr hatte er es eigentlich wiederum erreicht. Er scheiterte erst, als ich mich bereits mit dem Remis abgefunden hatte.

Gegen Martins Vater wurde es dann tatsächlich nur Remis. Das Schnellschachstechen konnte ich dann allerdings ziemlich eindeutig gewinnen.

Im Halbfinale hatte ich keinen Gegner, weil sich aus der Region Hildesheim bedauerlicherweise kein Teilnehmer angemeldet hatte. Im Finale traf ich auf Yannick Koch aus der ersten Mannschaft des Hamelner SV. Jetzt mit zwei Stunden für 40 Züge und 30 Minuten Sudden death gelang mir eine recht überzeugende Leistung, weil Yannick früh in einer etwas passiven Stellung landete.

Alle Resultate gibt es bei Hartwig Hake.

Gelungene Titelverteidigung im Dähne-Pokal 2015/2016 1
Gelungene Titelverteidigung im Dähne-Pokal 2015/2016 2

Ingram Braun

Archaeologist, web developer, proofreader

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Post comment