Sieg im Vereinspokal des ESV Göttingen 2016


Im Herbst spielt die Schachabteilung des ESV Rot-Weiß Göttingen seit einigen Jahren ein Pokalturnier. Zunächst werden Vorrundengruppen als Rundenturnier ausgespielt, danach gibt es eine Finalrunde mit Halbfinale und Finale im KO-System. In den Vorrunden werden 90-Minuten-Partien ohne Verlängerung ausgetragen. In der Finalrunde sind es dann nur noch 60 Minuten, um bei Remis ein Schnellschach­stechen zu ermöglichen. Wie immer bereicherten auch diesmal Gäste anderer Vereine das Turnier.

In der Vorrunde traf ich zunächst auf Thomas Seelemann (Plesse Bovenden) und gewann recht einfach.

In der zweiten Runde traf ich dann auf Tilman Heisterhagen (SK Turm Bad Hersfeld), gegen den ich bislang alle fünf Turnierpartien remisiert hatte. Diesmal gelang mir endlich ein Sieg.

Die dritte Runde brachte Mitorganisator Prof. Günther Beck. Gegen ihn habe ich bisher noch jede Turnierpartie gewonnen, und auch diesmal gabe es keine Ausnahme.

Nachdem ich also alle drei Vorrundenpartien gewonnen hatte, stand ich natürlich im Halbfinale. Dort mußte ich mit Schwarz gegen Pavel Rachkov spielen, mit dem ich mich immer etwas schwer tue. Im Vereinsturnier habe ich schon zweimal gegen ihn verloren. Diesmal sah lange alles nach einem klaren Sieg für mich aus, aber in der Blitzphase hätte sich beinahe das Blatt dann doch gewendet.

Das Finale sah dann mit Martin Werner und mir die beiden stärksten Teilnehmer aufeinandertreffen. Martin hatte schon im letzten Jahr im Finale gestanden, war aber an Fiona Sieber gescheitert. Ich habe das Turnier 2014 sogar schon mal gewonnen. Zwischen uns entwickelte sich eine dramatische und gerade wegen ihrer beidseitigen Fehler sehr interessante Partie.

Damit hatte ich dieses Jahr schon meinen dritten Turniersieg errungen. Zuvor war mir das im Bezirksdähnepokal und in unserem offenen Vereinsturnier geglückt. Eine solche Erfolgsserie kommt wohl nicht so schnell wieder.

Sieg im Vereinspokal des ESV Göttingen 2016 1

Ingram Braun

Archaeologist, web developer, proofreader

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Post comment