Käseschach-WM in Kassel

()

Auch dieses Jahr veranstaltete der ideenreiche Betreiber der Käsehütte auf dem Kasseler Weihnachtsmarkt, Emil Oswald, wieder eine Käseschachweltmeisterschaft. Dabei wird an zwei Tagen ein Schnellturnier (20 Minuten) im KO-System veranstaltet. Auf die Idee, ein Open-Air-Schachturnier im Dezember zu veranstalten, muß man erstmal kommen. Es war bereits die dritte Auflage, und die Teilnahme mehrer bekannter nordhessischer Spieler beweist den Erfolg des Formats. Man ist erstaunt, was so alles möglich ist, wenn entsprechend erfahrene Leute sich des Schachspiels annehmen. Mit Käse im Wert von mehreren Hundert Euro und freier Verköstigung für die Teilnehmer, aber ohne Startgeld, ist das Turnier auch sehr großzügig ausgestattet.

Im letzten Jahr hatte ich es bis in das kleine Finale gebracht. Das sollte mir diesmal nicht ganz gelingen. Zuerst spielte ich gegen Peter Barchfeld von der TG Wehlheiden. Erwartungsgemäß setzte ich mich durch.

JavaScript wird gebraucht, um hier ein Script auszuführen.
[Event "Kaeseschach-WM"] [Site "Kassel"] [Date "2017.12.27"] [Round "1"] [White "Barchfeld, Peter"] [Black "Braun, Ingram"] [Result "0-1"] [ECO "B95"] [WhiteElo "1379"] [BlackElo "1990"] [Annotator "Braun,Ingram"] [SetUp "1"] [FEN "r1b1k2r/2qn1ppp/pp1ppb2/8/P2NP3/2NQ4/1PP1BPPP/R4RK1 w kq - 0 12"] [PlyCount "38"] [EventDate "2017.10.27"] [EventType "k.o. (rapid)"] [EventRounds "5"] [EventCountry "GER"] [SourceDate "2017.02.10"] [SourceVersionDate "2017.02.10"] 12. f4 $2 Bb7 $6 {Danach steht Schwarz auch etwas besser, weil sich im weißen Lager des Fehlen des schwarzfeldrigen Läufers bemerkbar macht..} ( 12... Qc5 13. Rad1 e5 {gewinnt eine Figur, ist aber gar nicht so leicht zu behandeln, weil der schwarze Entwicklungsrückstand zu genauem Spiel zwingt.} 14. fxe5 dxe5 15. Nd5 exd4 16. b4 Qd6 (16... Qc6 17. Nxf6+ Nxf6 (17... gxf6 $142) 18. e5 Nd5 (18... Nd7 $4 19. Bf3) 19. Qxd4 Be6 20. c4 Ne7 21. Bf3)) 13. Bf3 Rc8 14. Nce2 (14. Rad1) 14... O-O 15. Ra3 {[%cal Ga3c3]} Qc4 (15... g6 16. Rc3 Nc5 17. Qe3 Qe7 $17) 16. Qxc4 Rxc4 17. e5 $2 {Das ist zwar der Standardplan, funktioniert jetzt aber überhaupt nicht mehr.} Bxf3 18. Raxf3 dxe5 19. b3 $2 (19. fxe5 Nxe5 $19) 19... Rxd4 $1 20. Nxd4 (20. fxe5 Rd2 (20... Bxe5)) 20... exd4 21. g4 g6 22. f5 e5 {Der Bauer läuft jetzt fast ungehindert durch.} 23. h3 Kg7 (23... Nc5 24. Rd1 e4 25. Rff1 e3 26. Rfe1 Re8 27. Re2 Ne4 28. Rg2 Nc3 29. Rd3 e2) 24. R3f2 Nc5 25. Rd1 e4 26. Rff1 e3 27. Rfe1 Re8 28. Re2 Ne4 29. Rg2 Nc3 30. Rd3 e2 0-1

Als nächstes kam dann Patrik Nehren (FSK Lohfelden). Nominell ist er auch nicht stärker als Peter, aber ich verhaspelte mich früh in der Eröffnung. Nachdem ich mich seelisch eigentlich schon mit einer Niederlage abgefunden hatte, konnte ich zunächst ein gleiches Bauerndspiel erreichen und ihn dort sogar besiegen.

JavaScript wird gebraucht, um hier ein Script auszuführen.
[Event "Kaeseschach-WM"] [Site "Kassel"] [Date "2017.12.28"] [Round "2"] [White "Braun, Ingram"] [Black "Nehren, Patrick"] [Result "1-0"] [ECO "B12"] [WhiteElo "1990"] [BlackElo "1323"] [Annotator "Braun,Ingram"] [SetUp "1"] [FEN "6k1/pp2nppp/4p3/3pP3/3P4/3QB3/Pqr2PPP/5RK1 b - - 0 20"] [PlyCount "76"] [EventDate "2017.10.27"] [EventType "k.o. (rapid)"] [EventRounds "5"] [EventCountry "GER"] [SourceDate "2017.02.10"] [SourceVersionDate "2017.02.10"] 20... Rc3 ({Ich hatte gehofft, nach} 20... Qxa2 {mit} 21. Qb5 {noch etwas im Trüben Fischen zu können.}) 21. Qb1 {Jetzt gibt es tatsächlich nichts besseres mehr als} Qxb1 22. Rxb1 b6 {Das sollte technisch relativ einfach gewonnen sein für Schwarz. Weiß mangelt es schlichtweg an einer vernünftigen Gegenspielidee, um noch Unruhe zu stiften.} 23. Kf1 h6 24. Rb2 Nf5 25. Ke2 Nxe3 {Da der weiße Läufer nicht viel taugt, war es wahrscheinlich nicht die beste Idee, ihn abzutauschen.} 26. fxe3 Kh7 27. Kd2 Rc4 28. Kd3 Ra4 29. Rf2 Kg8 30. Rb2 Rc4 31. h4 (31. g4 $142) (31. e4 Ra4 32. exd5 exd5 {entlastet Weiß auch nicht.}) 31... Kf8 (31... h5 {schränkt die weißen Optionen noch weiter ein.}) 32. Rf2 b5 33. Rb2 b4 34. Rf2 Kg8 35. Rb2 a5 36. h5 Rc3+ 37. Ke2 Ra3 38. g4 a4 39. Kd2 b3 $2 $11 {Das führt zu einem gleichen Bauernendspiel.} 40. axb3 Rxb3 41. Rxb3 axb3 42. Kc3 g6 43. Kxb3 Kg7 44. Kc3 f6 45. Kd3 f5 46. gxf5 exf5 47. hxg6 Kxg6 48. Ke2 Kg5 49. Kf3 h5 $2 { Der Verlustzug!} (49... Kh5 50. Kf4 Kg6 $11) 50. Kg3 Kh6 51. Kh4 Kg6 52. e6 Kf6 53. Kxh5 Kxe6 54. Kg5 Ke7 55. Kxf5 Kd6 56. Kf6 Kd7 57. Ke5 Kc6 58. Ke6 1-0

Im Achtelfinale schied ich dann nach spannendem Verlauf gegen den starken Wehlheider Hannes Meyner aus.

JavaScript wird gebraucht, um hier ein Script auszuführen.
[Event "Kaeseschach-WM"] [Site "Kassel"] [Date "2017.12.28"] [Round "3"] [White "Meyner, Hannes"] [Black "Braun, Ingram"] [Result "1-0"] [ECO "A43"] [WhiteElo "2157"] [BlackElo "1990"] [Annotator "Braun,Ingram"] [SetUp "1"] [FEN "1r1qnrk1/Nb1nppbp/3p2p1/2pP4/1pN1PB2/7P/1PP1BPP1/R2Q1RK1 b - - 0 16"] [PlyCount "56"] [EventDate "2017.10.27"] [EventType "k.o. (rapid)"] [EventRounds "5"] [EventCountry "GER"] [SourceDate "2017.02.10"] [SourceVersionDate "2017.02.10"] 16... Nb6 (16... Ra8 $142 17. c3 bxc3 18. bxc3 Bxc3 19. Ra2 Qb8 20. Qa4 Nef6 21. Bd3 Re8 22. Rb1 Bb4) 17. Na5 $1 {Beginnt, Schwarz vor Probleme zu stellen.} Qc7 18. Nxb7 Rxb7 (18... Qxb7 19. Nc6 Ra8 20. Rxa8 Nxa8 21. c3 bxc3 22. bxc3 Bxc3 23. Qd3 Bf6 24. Rb1) 19. Nc6 Bxb2 (19... f5 $144 20. Ba6 Rb8 21. Nxb8 Qxb8) 20. Ra2 Bg7 21. Ba6 Ra7 22. Nxa7 Qxa7 23. Bc4 {Als Ergebnis der Bemühungen am Damenflügel hat Weiß die Qualität für einen Bauern gewonnen. } Qd7 24. Qe2 Nf6 $2 {Es wäre besser für Schwarz, sich die Möglichkeit f5 offen zu halten.} (24... Nc7) 25. Bb5 Qc7 26. Bh2 c4 $6 27. Bc6 Nfd7 28. Rb1 Bc3 29. Bf4 Nc5 30. Be3 (30. e5 $142 b3 31. cxb3 cxb3 32. Ra3 Bd4 33. exd6 exd6 34. Raxb3 Nxb3 35. Rxb3 {Bei diesem Rückopfer der Qualität bleibt Weiß mit deutlich aktiveren Steinen zurück.} Rb8 36. Qd3 Bg7) 30... e5 {Das schneidet denm Läufer die Rückkehr zum König ab, dessen Stellung nun einige schwarzfeldrige Schwächen aufweist.} (30... e6 $142) 31. f3 Rb8 32. Qf2 $2 { [%csl Gf6,Gh6][%cal Gf2h4]} (32. Bxc5 dxc5 33. Ra6 Bd4+ 34. Kh2 Kg7) 32... Nc8 $2 (32... b3 {Jetzt hätte der thematische Vorstoß sofort erfolgen müssen.} 33. Ra3 $8 (33. cxb3 cxb3 34. Re2 (34. Ra3 $4 Nc4) 34... Nc4) 33... Bb4 34. Raa1 Bc3 35. Ra3 $11) 33. Kh1 b3 34. cxb3 cxb3 35. Ra3 Bb4 36. Raa1 Na7 $2 { Die letzten Züge erfolgen jetzt beiderseits unter sehr hohem Zeitdruck.} ( 36... Bc3 $11) 37. Rd1 (37. Ba4 Nb5 38. Bxb5 Rxb5 39. Ra8+ Rb8 40. Rxb8+ Qxb8 41. Qb2 {und Schwarz kann den b-Bauern nicht mehr halten. Z. B.} Qc7 42. Bxc5 Bxc5 43. Qxb3) 37... Nxc6 38. dxc6 Qxc6 39. Rab1 $2 (39. Qb2 $11) 39... Bc3 40. Qh4 Nd7 $2 (40... Ne6 $1 $17) 41. Qe7 $16 Rf8 $4 42. Rxd6 Qc4 43. Rxd7 b2 44. Bh6 {Hier überschritt Schwarz die Zeit, aber die Stellung ist ohnehin jenseits von Gut und Böse.} 1-0

Käseschachweltmeister wurde etwas überaschend der vereinslose Jewgenij Rymar, der im Vorjahr noch gegen mich verloren hatte. Aber mit Siegen über den Titelverteidiger FM Uwe Kersten und Andrey Cherny (beide Kasseler SK) war das zweifelsohne verdient.

Harry Wüstehube (KSK) in Erwartung der Auslosung.
Finalpartie zwischen Andrey Cherny (mit Mütze) und Jewgenij Rymar. Vorne Thomas Körber.
Veranstalter Emil Oswald (mit Hut) und Tobias Warnecke (KSK) kiebitzen dem Finale.
Siegerehrung mit Jewgenij Rymar, Andrey Cherny, Seniorenpreisträger Harry Wüstehube sowie mit Hut Turnierleiter Kayvan Rafiee.
Wörter, ≈ Zeichen